Doppelsieg in Dresden

Einen Doppeltreffer gab es auf der Heimatbahn in Dresden.

Im Ausgleich III über 2.100 Meter war es Karin Brieskorn´s Chalcot, die nach einem Rennen von der Spitze aus ihren Vorsprung bis ins Ziel sicher verteidigte. Im Sattel saß Stehpen Hellyn.

Zum Abschluß des Renntages kam Chalcot für den Stall Speedy zu einem schönen Treffer. Im Ausgleich III über 1.500 Meter schlug die Stute mit sehenswertem Speed auf der Linie zu und verwies Trainingsgefährte Universal Star noch auf den zweiten Platz. Kompliment an Reiterin Rebecca Danz, die die Order perfekt umgesetzt hat.

Video Chalcot »      Video So Brave »      
(16.06.2018)