GOL: Vaerya - Molks-Farben marschieren

Im Dresdener Dreijährigen-Rennen über die Meile waren die Farben von Steffen Molks nicht aufzuhalten. Start-Ziel setzte sich die in seinem Besitz stehende Vaerya (6,8) unter Michael Cadeddu durch. In der Zielgeraden löste sich die von Claudia Barsig Poet’s Voice-Tochter gleich auf ein paar Längen und brachte den Vorteil letztlich sicher nach Hause, auch wenn Narrative mit einem späten Lauf noch einmal nah herankam. Das dritte Geld sicherte sich die Favoritin Valanca.

Beim zehnten Start war es der erste Sieg für Vaerya. Erstmals kam die Siegerin dabei mit Scheuklappen den Start. Eine gute Idee, wie sich am Samstag zeigte. „Das hatte schon im Training gut geklappt und war der Schlüssel zum Erfolg“, gab Trainerin Claudia Barsig gegenüber GaloppOnline.de zu verstehen.

Video Vaerya »      
(12.10.2019)