Wayfaring Stranger erster Sieger im Harz

Mit dem Sieg des von Claudia Barsig für Bernd Raber trainierten Wallachs Wayfaring Stranger begann am Samstag die Harzburger Rennwoche. Der Sir Prancelot-Sohn setzte sich im Maidenrennen für die Dreijährigen über 1550 Meter leicht, mit eineinhalb Längen Vorsprung gegen Connor durch, hinter dem La Valetta den dritten Platz belegte. Geritten wurde der Sieger, auf den es am Toto 4,4:1 gab, von Michael Cadeddu.

Trainerin Claudia Barsig: „Er ist letztes Mal schon stark gelaufen. Wir sind am Donnerstag angereist und haben hier auf der Bahn noch einmal geübt. Jetzt könnte er nächste Woche im Superhandicap an den Start kommen“, so Claudia Barsig nach dem Rennen.

(20.07.2019)